Referenten 2020

 

Heinz Peter Labonte  

Heinz-Peter Labonte 

Heinz-Peter Labonte ist Herausgeber von MediaLABcom. Der Medienunternehmer ist Vorstandsvorsitzender des Fachverbands Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK) und Initiator des Bundesverbands Lokal TV (BLTV).

Foto Tim Brauckmller atene KOM GmbH Internet  

Tim Brauckmüller

Tim Brauckmüller, Geschäftsführender Gesellschafter atene KOM GmbH, studierte Sozialmanagement und spezialisierte sich als Sozialwirt mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung und Vernetzung im ländlichen Raum. Der gelernte Verwaltungsfachangestellte und diplomierte Sozialwirt gründete später ein eigenes Unternehmen im Kerngebiet Wissensmanagement und baute neben verschiedenen Projekten den Bereich Breitbandkompetenz im Landkreis Osterholz und später für Niedersachsen aus.

In seiner Funktion als Referent des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz war er zuständig für die Koordination der nachgeordneten Behörden im Bereich Breitband, in diesem Zusammenhang Beratung der Kommunen und Landkreise in Funktion des Mittelgebers, sowie für die Netzwerkkoordination mit Telekommunikationsunternehmen und der Energiewirtschaft.

Tim Brauckmüller ist heute geschäftsführender Gesellschafter der atene KOM GmbH, Mitglied des Gesamtvorstandes der Initiative D21 e.V. sowie erster Vorsitzender des Europäischen Instituts für Innovation e.V. (Entwicklung innovativer Lehr- und Lernmethoden für die Förderung von Innovationen). Als Projektträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist die atene KOM GmbH zuständig für die Abwicklung des Breitbandförderprogramms des Bundes.

 Frederick Ufer2  

Dr. Frederic Ufer

Dr. Frederic Ufer leitet seit Juli 2007 den Bereich Recht und Regulierung des VATM. In dieser Funktion ist der 1977 geborene Rechtsanwalt für die Koordination regulatorischer Themen im Verband verantwortlich. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Köln war der Jurist wissenschaftlich an der Universität zu Köln tätig. Ebenfalls an der Universität Köln promovierte er zu dem Thema "Die Haftung der Internet Provider nach dem Teledienstegesetz". Profunde Kenntnisse im Bereich Telekommunikation- und Medienrecht sammelte Dr. Ufer in mehrjähriger Tätigkeit in einer internationalen Wirtschaftskanzlei. In New York arbeitete er im Bereich der Projektfinanzierung und Unternehmensfusionen. 

 Breuer  

Benedikt Breuer

Nach dem Ingenieurs- sowie dem Masterstudiengang „Elektro- und Informationstechnik“ und Abschlussarbeiten bei den KATHREIN-Werken KG sowie Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG begann Herrn Breuers Berufslaufbahn als Elektronik- und Software-Entwickler beim Messgerätehersteller KWS Electronic GmbH. Hier wurde er später stellvertretender Entwicklungsleiter. Von dort wechselte er 2016 in den internationalen Vertrieb für die KWS-Messtechnik. Anspruchsvolle Seminar- und Vortragstätigkeit im Bereich der DOCSIS 3.1-Einführung bei internationalen Netzbetreibern waren Teil dieses Betätigungsfeldes.

Benedikt Breuer ist seit 1. Februar 2019 bei der AXING Group für die AXING AG und die DEV Systemtechnik GmbH als „International Key Account Manager HFC Networks“ tätig. Seine Position umfasst den technischen Vertrieb mit dem Schwerpunkt der weltweiten Betreuung von Kabelnetzbetreibern, Stadtwerken und Systempartnern.

 Arnd Janus Internet

 

 

   Arnd Janus

Arnd Janus, geboren 1962, ist Diplom-Ingenieur (TU) Elektrotechnik und verfügt über nahezu 30 Jahre Berufserfahrung im Telekommunikationsmarkt mit Schwerpunkt auf Strategie, Unternehmensaufbau, Operations und Vertrieb/Marketing.

Bisher leitete er 8 Jahre lang als gesamtverantwortlicher Geschäftsführer ein kommunales TK Unternehmen (FTTH, ISP, TNB, KNB, Wholesale) inkl. Messwesen und IT und war davor mehrere Jahre in der obersten Managementebene bei regionalen und internationalen Netzbetreibern und Serviceprovidern tätig.

Zwischenzeitlich leitete er als geschäftsführender Gesellschafter ein Unternehmen, das im internationalen Broadcast- & Eventtechnik Umfeld eigene Produkte entwickelte und vermarktete.

Sowohl in der Telekommunikations- als auch in der Broadcastbranche hat er über mehrere Jahre als Vertriebsdirektor und Key Account Manager große Kundenprojekte gewonnen. Nach seinem Studium begann seine Laufbahn, als gesamtverantwortlicher Projektmanager für Großprojekte bei alternativen Netzbetreibern, bei einem internationalen TK-Hersteller.

 

 Falco Lehmann Internet  

Falco Lehmann

Nach seiner Ausbildung zum Nachrichtentechniker 1987 begleitet er in unterschiedlichen, leitenden Stellungen als Projektleiter, Produktmanager und Vertriebsverantwortlicher im Aufbau von Netzen der nachrichtentechnischen Infrastruktur (CATV, WAN, MAN, LAN)  und spezialisierte sich hierbei im Bereich der Kupfer- und Lichtwellenleiter-Verkabelungskomponenten, insbesondere optischer Steckverbinder. Weiterhin ist er in diversen Normungsgremien aktiv, führt Schulungen im Bereich lokaler Verkabelungen, Rechenzentrums- und Mobilfunk Anwendungen sowie FttH/B Netzen durch und veröffentlicht Fachbeiträge.

 cpreysing Internet 3  

Caspar Graf von Preysing

Caspar Preysing ist Director im Bereich Digital Infrastructure Advisory bei PwC und Leiter des Gigabitbüro des Bundes. Er hat einen Master in Economics & Politics von der University of Edinburgh, ist Wirtschaftsprüfer (ACA) des „Institute of Chartered Accountants in England and Wales“ und Wirtschaftsmediator(IHK). 

 Bernhard Mund Internet   Bernhard Mund

Nach erfolgreicher Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker studierte Bernhard Mund Nachrichten- und Mikroprozessortechnik an der FH Gießen-Friedberg. Seit 1985 ist er Mitarbeiter des Kabelherstellers bda connectivity GmbH in Asslar, (ehemals bedea Berkenhoff & Drebes GmbH) u.a. als Entwicklungsleiter im Bereich Kommunikationskabel. Aktuell ist er zuständig für den Bereich EMV-Messtechnik und Normung.

Neben seiner Tätigkeit für die bda connectivity GmbH ist Bernhard Mund seit mehr als 30 Jahren aktiv in der nationalen und internationalen Normung, u.a. als Obmann des deutschen Komitees UK 412.3 Koaxialkabel sowie als Sekretär von IEC SC 46A, Koaxialkabel und von CENELEC SC 46XA, Koaxialkabel.

Weitere Normungsaktivitäten sind u.a. seit 1995 die Mitarbeit bei IEC TC 46/WG5, Schirmwirkung von Kabeln und Komponenten und bei IEC TC 46/WG9, Konfektionierte Kabel.

Kontakt:
Bernhard Mund
EMV-Prüftechnik/Normung
bda connectivity GmbH
Herborner Strasse 61a
35614 Asslar, Germany
phone: +49 6441 384 5255
mobile: +49 151 4224 1133
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Pascal Germanus 1  

Pascal Germanus – Account Manager Ocilion IPTV Technologies

Pascal Germanus verantwortet seit Oktober 2018 als Account Manager bei Ocilion den Vertrieb des IPTV-Vorleistungsdienstes in Deutschland. Zuvor begleitete er im Produktmanagement der Wobcom den Start eines eigenen IPTV-Produktes. Als ausgebildeter Einzelhandelskaufmann war Pascal Germanus lange im Einzelhandel sowie im technischen Einkauf tätig und leitete eine Promotion- und Eventagentur.

 20190703 JPRoux Internet  

 Jean Pascal Roux

Jean Pascal Roux ist sowohl mit Infrastruktur-Themen als auch mit der Wohnungswirtschaft bestens vertraut: Zuletzt war der gelernte Kaufmann Chief Sales Officer Housing Industry & Infrastructure bei der Tele Columbus Gruppe und in dieser Funktion für die Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft sowie für Infrastruktur-Kooperationen zuständig. Vor seiner Zeit bei Tele Columbus bekleidete Roux zehn Jahre lang verschiedene Positionen bei der debitel AG – zuletzt als Head of International Sales & Marketing. Seit Januar 2019 leitet er als Senior Vice President den Bereich Wohnungswirtschaft und Breitbandausbau bei der Telekom Deutschland GmbH.

 IMG 1065 1  

Uwe Rehnig

Uwe Rehnig, geb. 1961, Dipl.-Kfm., verheiratet, eine Tochter, seit 1990 selbstständig im Bau und Betrieb von Breitbandverteilnetzen tätig. Inhaber und Geschäftsführer mehrerer lokaler und regionaler Kabelbetriebsunternehmen. Gesellschafter diverser bundesweit aktiver Dienstleistungsunternehmen für die gewerbliche Wohnungswirtschaft. Über 20 Jahre Verbandstätigkeit als Vorstand und Vizepräsident im Breitbandverband ANGA e.V. Seit 2019 engagiert im Vorstand des FRK.

Der Focus seiner Tätigkeiten der vergangenen 30 Jahre lag auf der Ausgestaltung der Kooperationen mittelständischer Interessen. Das Ziel dabei war und ist die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands gegen nationale und multinationale Konzerne im dynamischen Markt der Telekommunikation dauerhaft zu festigen.

     

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.