Referenten

Mike BielagkMike Bielagk

Mike Bielagk, 1967 in Steinheidel-Erlabrunn geboren, „versorgt“ die Erzgebirger seit über 20 Jahren mit den wichtigsten Nachrichten der Region. Der studierte Informationstechniker gründete im Dezember 1990 zusammen mit seinem Studienkollegen die „Kommunale Kabelzeitung“, die im Juni 1992 dann in die KabelJournal GmbH überführt wurde. Im August 1996 rief er die Arbeitsgemeinschaft Regionalfernsehveranstalter in Sachsen (ARiS) ins Leben und ist parallel zur Geschäftsführung der KabelJournal GmbH auch als Geschäftsführer der ARiS aktiv.

Im Mai 2001 begründete er mit weiteren Partnern die km3 teledienst GmbH und ist seitdem Geschäftsführer. Im Jahr 2005 entwickelte er aus der ARiS heraus den Verein Sendernetz e.V., der sich mit der technischen Vernetzung und Weiterentwicklung der Lokalfernsehsender beschäftigt. Er ist dort im Vorstand. Von 2008 bis 2009 leitete er als Interims-Manager einen Kultursender in Mainz. Im Oktober 2010 entstand auf seiner Initiative hin der „Bundesverbandes Lokalfernsehen“, bei dem er ebenfalls im leitender Funktion ist.

Vortrag: Voraussetzungen für lokale Medienangebote (Hörfunk, TV, Tageszeitung) als Alleinstellungsmerkmal für Kabelnetze

 

Ramon Glal2Ramón Glaßl

Ramón Glaßl, LL.M., ist Rechtsanwalt bei Schalast Rechtsanwälte & Notare in Frankfurt a. M. und berät Mandanten insbesondere aus der TMT-Branche in Fragen unter anderem des gewerblichen Rechtsschutzes und des Kartellrechts.

Vortrag: Aktuelles im Kabelrecht

Vortrag: Urheberrecht

 

 

 

 

 

 

   

gruetzner grJürgen Grützner

Jürgen Grützner, geb. 1959, Jurist, verheiratet, zwei Kinder, leitete vor seinem Eintritt in die Geschäftsführung des VATM im August 1998 das Büro der Arbeitsgruppe Post und Telekommunikation bei der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. In dieser Funktion und als Referent des postpolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion war er verantwortlich für die zur Marktliberalisierung führenden Gesetze, von der Postreform II über das Telekommunikationsgesetz bis hin zum Postgesetz. Von 1990 bis 1993 leitete er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Direktion der Deutschen Post AG in Köln. Zuvor arbeitete Jürgen Grützner in einer Anwaltskanzlei bei Bonn.

 

 

 

 

 


  

Heinz Peter LabonteHeinz-Peter Labonte

Heinz-Peter Labonte ist Herausgeber von MediaLABcom. Der Medienunternehmer ist Vorstandsvorsitzender des Fachverbands Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK) und Initiator des Bundesverbands Lokal TV (BLTV).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Sebastian LabonteSebastian Labonte

Sebastian Labonte ist 1984 in Mainz geboren und hat nach seiner Ausbildung mit 22 Jahren in Frankfurt (Oder) den Regionalsender WMZ TV Regional aufgebaut. Darüber hinaus ist er Mitinitiator des Bundesverbandes Lokal TV und gehört als Gesellschafter sowie Geschäftsführer der LABcom GmbH auch der Gruppe von mittelständischen Kabelnetzbetreibern an. Er ist somit schon lange in der Branche tätig und hat am eigenen Leib erfahren, wie schwierig sich die Situation für die Lokalsenderbetreiber gestaltet.

Durch diesen Fakt hat er sich schon früh damit beschäftigt, alternative Verdienstmöglichkeiten für diese Sender und deren Mitstreiter zu erarbeiten. Über die technischen Weiterentwicklungen der smarten TV-Geräte kamen in den vergangenen Jahren diverse neue Verdienstmöglichkeiten hinzu. Seit Mai 2017 ist er geschäftsführender Gesellschafter der smart tv market GmbH und vermarktet inzwischen bereits diverse Sender überregional.

Mit der smart tv data GmbH, einer weiteren Tochterfirma der LABcom-Gruppe, werden inzwischen seit Jahren sogenannte connected tv s für diverse regionale aber auch bundesweite Sender im In- sowie auch im Ausland gemessen. Somit schliesst sich der Kreis für Werbende und es kommt nun endlich zusammen was zusammen gehört und es entsteht eine triple-win-Situation:

Die Sender profitieren, die Werbenden aber ebenso wie die Netzbetreiber.

 

 

  

Andre MamitzschAndré Mamitzsch

Communication Concept GmbH

 

Vortrag: Überblick Vorteile von Docsis 3.0 und 3.1 

 

 

 

 

 

 

 

 

Florian PannemannFlorian Pannemann

Florian Pannemann ist als Direktor National Key Accounts, Kooperationen und M&A seit 2015 für die Tele Columbus Gruppe tätig. Hinter dem Titel National Key Accounts verbirgt sich das Geschäft mit den nationalen Großkunden der Wohnungswirtschaft. Kunden sind z.B. Unternehmen wie Vonovia, TAG und Deutsche Wohnen. Hinter dem Stichwort Kooperationen steckt die Kontaktpflege zu Kabelnetzbetreibern, Stadtwerken, Städten und Fonds, um die Tele Columbus Gruppe als Vorlieferanten und als Partner für den Aufbau von Breitbandinfrastrukturen ins Bewusstsein zu rücken. Zugleich ist dem Bereich die Verbandsarbeit zugeordnet. Auch das Segment der Unternehmenszukäufe fällt in seinen Verantwortungsbereich. Zuvor war Herr Pannemann bei Eutelsat Deutschland für den Vertrieb von Vorleistungsprodukten für Kabelnetzbetreiber und City-Carrier verantwortlich, davor war er als Vertriebs- und Marketingleiter und Prokurist für einen Kabelnetzbetreiber in Hamburg tätig. Herr Pannemann verfügt über eine mehr als fünfzehnjährige Berufserfahrung in Vertrieb und Marketing in verschiedenen leitenden Positionen im Telekommunikationssektor und hat ein Studium zum Marketing-Kommunikationswirt sowie ein Abendstudium zum PR-Berater absolviert.

 

 

 

 

Frederick Ufer2Dr. Frederic Ufer

Dr. Frederic Ufer leitet seit Juli 2007 den Bereich Recht und Regulierung des VATM. In dieser Funktion ist der 1977 geborene Rechtsanwalt für die Koordination regulatorischer Themen im Verband verantwortlich. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Köln war der Jurist wissenschaftlich an der Universität zu Köln tätig. Ebenfalls an der Universität Köln promovierte er zu dem Thema "Die Haftung der Internet Provider nach dem Teledienstegesetz". Profunde Kenntnisse im Bereich Telekommunikation- und Medienrecht sammelte Dr. Ufer in mehrjähriger Tätigkeit in einer internationalen Wirtschaftskanzlei. In New York arbeitete er im Bereich der Projektfinanzierung und Unternehmensfusionen. 

Vortrag: Verbandskooperation: VATM – FRK

Vortrag: Zukunft der Marktregulierung

 

 

 

 

 

nuernbergerMichael Theurer

Jg. 1967, Diplom-Volkswirt, Oberbürgermeister a.D. und Mitglied des Europäischen Parlaments seit 2009. Michael Theurer ist Landesvorsitzender der FDP Baden-Württemberg, Mitglied im Bundespräsidium und Bundesvorstand der FDP. Er ist stellvertretender Vorsitzender und wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Delegation im Europäischen Parlament.

Seit 2014 ist er Mitglied im Wirtschafts- und Währungsausschuss und Vorsitzender der Australien- und Neuseelanddelegation. Von 2014 bis 2016 war er Mitglied im Haushaltskontrollausschuss, von dem er 2011-2014 den Vorsitz innehatte. Seit Juli 2016 ist er zudem Obmann der ALDE Fraktion im Untersuchungsausschuss zur Prüfung von behaupteten Verstößen gegen das Unionsrecht und Missständen bei der Anwendung desselben im Zusammenhang mit Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung (PANA). Im ersten Sonderausschuss zu Steuervorbescheiden und anderen Maßnahmen ähnlicher Art oder Wirkung (TAXE 1) war er Ko-Berichterstatter im TAXE 2 Ausschuss war er Mitglied. Von 1995 bis 2009 war er direkt gewählter Oberbürgermeister der Stadt Horb a.N., von 2001 bis 2009 Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg, davon ab 2006 als stellv. Fraktionsvorsitzender. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach. Im August 2016 heiratete Michael Theurer seine langjährige Lebensgefährtin Dr. med. Antje Giede-Jeppe