Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Programmübersicht Kongresstag

    Dienstag, 6. Oktober 2015

    Uhrzeiten und Raum Programmpunkt Referenten/Moderatoren
    09.30 bis 10.00 Uhr,
    Ebene +1, Saal 2
    Offizielle Eröffnung
    Grußworte der Verbände, der Stadt Leipzig und der Leipziger Messe
    Heinz-Peter Labonte,
    Vorsitzender FRK

    BLOCK I    
    10.05 bis 11.05 Uhr,
    Ebene +1, Saal 2
    FORUM 1 – Infrastruktur

    "Königsweg Glasfaser sofort oder doch Übergangsphase mit Technologiemix?"

    Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

    • Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Tiemann, Geschäftsführer,
      RFT kabel Brandenburg GmbH
    • Michael Reiss, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

    sowie weitere Vertreter aus den eingegangenen Vorschlägen der Aussteller und Besucher

    Impulsreferat:
    Tim Brauckmüller,
    Breitbandbüro des Bundes


    Moderator:
    Ralf Berger, Innok@ GmbH
    parallel
    10.00 bis 11.30 Uhr,
    Ebene +2, Vortragsraum 10

    Für Interessenten offene BLTV-Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl
    Mit Vertretern der 160 Lokal TV-Veranstalter in Deutschland
     
    11.10 bis 12.15 Uhr,
    Ebene +1, Saal 2
    FORUM 2 – Dienstleister aus Finanzwesen und Recht
    Unternehmer und Dienstleister diskutieren über Finanzwesen und Recht

    "Private Finanzierungskonzepte für Banken und Versicherungen in Zeiten niedriger Sparzinsen – Alternative für die Altersvorsorge oder blockieren Gestattungsverträge und Urheberrecht den Breitbandausbau?

    Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

    • Alexander Kulitz, Stellvertr. Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland - WJD und Unternehmer
    • Michael Reiss, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
    • Dr. Claus Wedemeier, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

    sowie weitere Vertreter aus den eingegangenen Vorschlägen der Aussteller und Besucher

    Impulsreferat:
    Prof. Dr. Christoph Schalast,
    Kanzlei Schalast + Partner

    Moderator:
    Heinz-Peter Labonte,
    Vorsitzender FRK
    BLOCK II    
    12.20 bis 13.20 Uhr,
    Ebene +1, Saal 2
    FORUM 3 – Endgeräte

    "Bleibt der Wohnzimmer-Fernseher der Mittelpunkt oder gewinnt Mobil-TV mit Smartphone/Tablet?"

    Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

    • Klaus Juli, M.E.N. Media Entertainment Networks GmbH
    • Sebastian Labonte, LMV Lokale Medien Vermarktungs GmbH

    sowie ein Kabelnetzbetreiber und weitere Vertreter aus den eingegangenen Vorschlägen der Aussteller und Besucher.

    Impulsreferat:
    Robert Lüneberger,
    TechniSat Digital

    Moderator:
    Jürgen R. Grobbin, PROdigital TV
    13.25 bis 14.15 Uhr,
    Ebene +1, Saal 1
    FORUM 4

    "Überlebt journalistische Qualität oder wird sie durch Amateure nivelliert? Bleibt der lineare TV-Konsum trotz interaktiver HbbTV-/SmartTV-/IP-TV-Angebote? Welche Rolle spielt Multiscreen-TV im Verbreitungsmix?"

    Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

    • Sebastian Artymiak, Leiter Medientechnologie beim VPRT
    • René Falkner, Journalist Lokal TV und moderne Internet-Medien
    • Thomas Fuchs, Journalist

    sowie weitere Vertreter aus den eingegangenen Vorschlägen der Aussteller und Besucher


    Impulsreferat:
    Thomas Merz,
    Vice President Business Development Europe SES-ASTRA

    Moderator:
    Heinz-Peter Labonte,
    Vorsitzender FRK
    14.20 bis 15.00 Uhr,
    Ebene +1, Saal 1
    Forum International

    Geschäftsmodelle in der digitalen Zukunft - Unternehmer diskutieren internationale Erfahrungen und Erfolgsmodelle:

    "Digitale Revolution und Infrastrukturen für (über)morgen - Europa im digitalen globalen Markt"

    Deutsche Netzbetreiber und IT-Unternehmer im Warm-up zur "Oettinger Arena"

    Thema: Wer investiert was im digitalen Wissensmarkt?

    Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

    • Prof. Yrjoe Neuvo, Gründer NOKIA Wireless , Weltweiter Berater für Entwicklung des WorldWideWeb Councils
    • Prof. Erkki Ormala, ehemaliger NOKIA CEO und Präsident Digital Europe

    Impulsreferat:
    Ari Huczkowski,
    Chief Evangelist der Espoo Universität, Finnland, Espoo Innovation Garden and Start Up Sauna

    Moderatorin:
    Kerstin Stromberg-Mallmann
    15.00 bis 16.30 Uhr,
    Ebene +1, Saal 1
    Die Oettinger Arena mit Kommissar Oettinger zur "Digitalen Agenda der EU"

    Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

    • Minister Martin Dulig,
      Der Stellv. Ministerpräsident Sachsen, Wirtschaftsminister des Freistaates Sachsen steht für Wachstum durch globale Präsenz und Sachsens Standortpotentiale für die digitale Zukunft
    • Minister Wolfgang Tiefensee,
      Der Wirtschaftsminister des Freistaates Thüringen, Bundesverkehrsminister a.D. sieht Vorteile für den Logistikstandort Deutschland und steht für Innovation auch in der Fläche
    • Senatorin Dilek Kolat,
      Stellvertreterin des Reg. Bürgermeisters von Berlin und Senatorin für Arbeit. Die Dipl. Wirtschaftsmathematikerin steht für Arbeit 4.0 und die Verwirklichung der digitalen Revolution in der Metropolregion Berlin. Sie treibt für Berlin den Umbruch in der Arbeitswelt voran. Dabei gilt es, das technisch Machbare mit den gesellschaftlichen Werten, bezogen auf die Arbeitsplätze, wegweisend zu entwickeln. Gerade im Bezug auf die Oettinger Agenda "Digitale Gesellschaft" sieht sie vor allem die Unternehmer in Mitteleuropa gefordert.

    Moderatorin:
    Kerstin Stromberg-Mallmann
    16.30 Uhr,
    Ebene +1, Saal 1
    Schlusswort:
    Historischer Gast für 25 Jahre friedliche Revolution

     
    17.00 Uhr,
    Ebene +1, Saal 1
    Verleihung des Produktinnovationspreises für Aussteller und des Publikumspreises

     

    Ihr Kontakt


    Sie haben Fragen oder Anregungen?

    Bitte wenden Sie sich an:

    Tel.: +49 3574 460693
    Fax: +49 3574 460694
    E-Mail: ralf.berger@kabelkongress.de

    Videos/Kommentare

      Seite drucken
      Zurück nach oben
      Impressum| Datenschutz und Haftung| Breitbandkongress des FRK © Leipziger Messe 2016. Alle Rechte vorbehalten